Extreme Networks ATP Logo

Extreme Networks Zertifizierung

ESS – EDS – ECS/ECP

Das Extreme Partnerprogramm umfasst drei Mitgliedsstufen: Diamond, Gold and Authorized. Besonders motivierte Partner können darüber hinaus einen von vier Master-Stufen erlangen. In diesem Programm ist festgehalten, welche Zertifizierungen die Partner absolvieren müssen, um die jeweilige Stufe zu erreichen. 


Weitere Informationen zum Extreme Networks Partnerprogramm finden Sie hier:

Bevor Sie Ihren Zertifizierungsweg bei Extreme Networks starten, sind noch die Registrierung im Extreme Portal und im ExtremeDojo™ notwendig:


Je nach Level innerhalb des Partnerprogramms werden unter anderem Partner Sales-, PreSales- und PostSales-Spezialisierungen vorausgesetzt. Die folgenden Zertifizierungen sind dafür relevant:

Partner Sales Certification

Als Extreme Networks Sales Specialist (ESS) kennen Sie die Unternehmens-, Produkt- und Wettbewerbsvorteile, die sie für die Positionierung, Qualifizierung und den Verkauf von Extreme Networks-Lösungen benötigen. 

Sie erlernen das gesamte Wissen zu dieser Zertifizierung mittels einer Gamification über die Extreme Game Center App. Die Zertifizierung ist erreicht, sobald Sie innerhalb der App einen Wissensstand von 80% und den Abschluss von Level 5 erreicht haben. 

Weitere Informationen dazu finden Sie im ExtremeDojo™: Extreme Sales Specialist 2022.

Partner Pre-Sales Certification

Die Extreme Networks Design Specialist (EDS) Zertifizierung soll Partnern dabei helfen, die wichtigsten Funktionen und Geschäftsvorteile der Lösungen von Extreme Networks effektiv zu demonstrieren. 

*Aktuell wird der Inhalt der PreSales-Schulung (EDS) von Extreme Networks überarbeitet. Die EDS-Anforderung wurde ab dem 4. Quartal (2022) von der Einhaltung der Spezialisierungsvorschriften ausgenommen, bis eine neue Schulung verfügbar ist.*

Partner Post-Sales Certification

Als Extreme Networks Certified Specialist (ECS) beherrschen Sie die Methoden zur korrekten Konfiguration, Bereitstellung, Verwaltung und Fehlerbehebung von Extreme Networks-Umgebungen.

Für die ECS Zertifizierung kann nach dem jeweils gleichnamigen Training  die entsprechende ECS-Prüfung absolviert werden. Die Online Examen sind im Kurspreis enthalten und werden zum jeweiligen Veranstaltungsende für 45 Tage im Extreme Portal freigeschaltet.

Für die Rezertifizierung erhalten Sie jährlich eine Erinnerung von Extreme Networks und können dann im Extreme Portal mit Hilfe eines Update-Videos und einer Online-Prüfung kostenfrei Ihren Status erneuern.

 NEU 

Extreme Professional Training Program

Auf der Extreme Ignite Global Sales and Partner Conference im August 2022 verkündete Extreme Networks die Weiterentwicklung ihrer technischen Trainings und den dazugehörigen Zertifizierungen an. In den kommenden Monaten werden nach und nach die jeweiligen Themen innerhalb des neuen Zertifizierungsprogramms „The Extreme Professional Training Program“ umgestellt und veröffentlicht.

Dieses Professional Training Program deckt in jedem Technologiepfad die folgenden Schwerpunkte ab:

  • Installation and Configuration
  • Management
  • Advanced Configuration
  • Troubleshooting

Damit werden zu den bestehenden Trainingsinhalten komplexere und anspruchsvollere Inhalte hinzugefügt, um somit mit jedem weiteren Training die technische Kompetenz zu steigern. Hierbei bleibt das Themengebiet Installation and Configuration ein Teil des Partnerprogramms und wird in den dazugehörigen Specialization & Master Tracks abgebildet. Die Themengebiete Management, Advanced Configuration und Troubleshooting sind zusätzliche Trainings, die für das Partnerprogramm nicht verpflichtend sind.

Das neue Professional Training Programm setzt sich aus folgenden Stufen zusammen:

Extreme Networks Zertifizierung

Extreme Certified Associate (ECA)

Der Zertifizierungspfad beginnt mit der Welcome Series und führt am Ende zur ersten Zertifizierung: Extreme Certified Associate (ECA). Das Training der Welcome Series ist kostenfrei über den YouTube Kanal von Extreme Networks verfügbar. Danach kann das entsprechende Examen abgelegt werden.

Installation and Configuration

Im Zweiten Schritt des Professional Programs bietet Extreme Networks in jedem Technologiepfad das Themengebiet Installation and Configuration an. Auch im Anschluss dieses Kurses kann die entsprechende Zertifizierung mit Bestehen der Prüfung erlangt werden.

Voraussetzung hierfür ist der Abschluss der Extreme Certified Associate Zertifizierung. Erst nach Abschluss dieser Zertifizierung ist es möglich sich im ExtremeDojo™ für den Kurstermin zum Kurs Installation and Configuration anzumelden und im Anschluss die dazugehörige Prüfung abzulegen.

Falls Sie eine aktuelle ECS Zertifizierung aus dem alten Zertifizierungsmodell besitzen, wird diese als bestandene Prüfung für das Themengebiet Installation and Configuration anerkannt. Wichtig ist hier nur, dass Sie vorab auch die Prüfung zum Extreme Certified Associate (ECA) abschließen. Bei genügend Vorwissen kann diese Prüfung auch ohne das OnDemand Training der Welcome Series abgelegt werden. Ansonsten kann die kostenfreie Welcome Series als Vorbereitung genutzt werden.

Management, Advanced Configuration und Troubleshooting

Da das Professional Program verschiede Rollen im Unternehmen und Qualifizierungspräferenzen berücksichtigt, können im Folgenden die Themengebiete Management, Advanced Configuration und Troubleshooting als Training besucht werden. Auch hier gibt es zu jedem Kurs eine Prüfung mit entsprechender Zertifizierungsmöglichkeit. Zur Reihenfolge dieser Trainings gibt Extreme Networks keine Vorgaben – es sollte nur der Installation and Configuration Teil vorab besucht werden.

Extreme Certified Professional (ECP)

Wenn all diese Zertifizierungsstufen erlangt sind, kann die Zertifizierung zum Extreme Certified Professional (ECP) angegangen werden. Diese Zertifizierung kann im Rahmen eines Assessments (Termine über ExtremeDojo™ buchbar) durch eine Prüfung und Laborübungen erreicht werden.

Die Rezertifizierung der Extreme Certified Professional (ECP) Zertifizierung erfolgt nach 3 Jahren. Dazu müssen Sie nicht alle vorgelagerten Zertifizierungen erneut ablegen. Durch kostenloses Videomaterial von Extreme Networks bleiben Sie über Aktualisierungen auf dem neusten Stand und können damit die ECP Zertifizierung erneut ablegen.

Weitere Informationen zum Extreme Professional Training Program finden Sie in den folgenden Dokumenten:


Folgende Professional Programs wurden inzwischen von Extreme Networks veröffentlicht: