Förderprogramme der Länder

Als Alternative zu den Förderprogrammen der Bundesagentur für Arbeit gibt es auch Programme von einigen Bundesländern. Sie sind von Land zu Land etwas anders geregelt.

 

Gemeinsam haben die länderspezifischen Förderprogramme, dass die zu fördernden Trainings keine spezielle Zulassung benötigen, sondern nur allgemeinen Kriterien genügen müssen. Dies bedeutet, dass eine Förderung aller von uns angebotenen Kursthemen grundsätzlich möglich ist!

 

Ob Sie von einem dieser Angebote oder von einem Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit profitieren möchten – wir beraten Sie ausführlich über die verschiedenen Fördermöglichkeiten und unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung!

   

Sie wohnen in Brandenburg?
Mit dem Bildungsscheck Brandenburg können Sie Ihre Weiterbildung zu 70% fördern lassen. Die Kosten für die Weiterbildung müssen mindestens 1.000,- EUR betragen.

     
   

Sie wohnen oder arbeiten in Nordrhein-Westfalen?
Mit dem Bildungsscheck NRW erhalten Sie 50% Förderung für Ihre Weiterbildung, bis zu einem Maximum von 500,- EUR (gilt seit Jan. 2015).

Dabei wird unterschieden:
• Individueller Zugang – für Einzelpersonen
• Betrieblicher Zugang – KMU-Betriebe (max. 249 Mitarbeiter) erhalten bis zu 10 Bildungsschecks (über 2 Kalenderjahre) und tragen den Eigenanteil

     
  Sie wohnen oder arbeiten in Rheinland-Pfalz?
Mit dem Qualischeck Rheinland-Pfalz erhalten Sie 50% Förderung für Ihre Weiterbildung, bis zu einem Maximum von 500,- EUR.