Juli 2016
Neue Brocade Kurse   

 

Nachdem Brocade zu Beginn dieses Jahres die Kurse im Bereich Ethernet & IP aktualisiert hat, gibt es nun auch Neuerungen in den Bereichen SAN und Converged.

 

SAN

Ab August 2016 werden die bisherigen Kurse CFA 200 und CFP 300 und die entsprechenden Zertifizierungen durch zwei neue ersetzt:

 

BASA 200 – Brocade Associate SAN Administrator

BPSA – Brocade Professional SAN Administrator

 

Brocade legt dabei den Fokus auf die Gen 5- und Gen 6-Produkte mit Übertragungsgeschwindigkeiten von 16 und 32 Gbps und behandelt die Funktionen und Features des Betriebssystems Fabric OS v8.0.1. Verbunden mit dieser Umstellung sind neue Examen, die allerdings erst ab November 2016 zur Verfügung stehen werden. 

 

Die Inhalte der beiden Kurse BASA 200 und BPSA 300 bieten wir in konzentrierter Form in unserem Brocade SAN BootCamp – BASA & BPSA an und bereiten die Teilnehmer auf die entsprechenden Examen vor.

 

Converged

Mit drei neuen Kursen bietet Brocade die Möglichkeit, zwei unterschiedliche Zertifizierungen zu erreichen. Die grundlegenden Inhalte über Ethernet Fabrics mit VDX Switches werden in dem dreitägigen Kurs EFF 200 – Brocade Ethernet Fabric Foundation behandelt.

 

Wer mehr als nur diese Grundlagen kennen lernen möchte, dem werden mit den fünftägigen Kursen EFSA 300 – Brocade Ethernet Fabric Storage Administrator und EFIPA – Brocade Ethernet Fabric IP Administrator Alternativen zur Verfügung gestellt. Hier werden die Grundlagen einer VCS Fabric aus dem EFF 200 ergänzt mit den Themen Storage-Netzwerke (EFSA 300) bzw. Layer-2/3-Protokolle und IP (EFIPA 300).

 

Wer die Zertifizierung zum Brocade Professional Ethernet Fabric IP Administrator (BPEFIPA) anstrebt, der muss die Examen zu den Kursen EFF 200 und EFIPA 300 ablegen. Für die Zertifizierung zum Brocade Professional IP Storage Network Administrator (BPIPSNA) sind die Examen EFF 200 und EFSA 300 erforderlich. Die Examen für diese Kurse werden ebenfalls erst ab November 2016 zur Verfügung stehen.