Deutschland

TOGAF® 9.1 Foundation (Level 1)

TOGAF® Grundlagen

 

The Open Group Architecture Framework (TOGAF) ist ein weltweit etabliertes Vorgehen zum Management von komplexen Unternehmensarchitekturen. Kontinuierlich weiterentwickelt von einem über 350 Organisationen umfassenden globalen Konsortium, stellt das Framework neben einer gemeinsamen Terminologie, Konzepte und Techniken zur Beschreibung, Definition und Transformation von Architekturen bereit. Der Kurs vermittelt Grundlagen der Unternehmensarchitektur mit einem Schwerpunkt auf die für die Zertifizierung TOGAF 9.1-Foundation notwendigen Bestandteile von TOGAF. Die relevanten Prüfungsinhalte werden direkt und unmittelbar vermittelt und an einem Fallbeispiel gemeinsam diskutiert. Erlernte Konzepte können im Anschluss des Kurses direkt in der eigenen Architekturarbeit eingesetzt werden.

Kursinhalt

• Einführung Enterprise Architecture Management (EAM)
• Kernkonzepte von TOGAF (The Open Group Architecture Framework)
• Architecture Development Method (ADM)
• ADM-Guidelines und ADM-Techniken zur Konfiguration der ADM
• Architecture Content Framework
– Ergebnistypen
– Architekturbausteine
– Sichten
• Architecture Capability Framework
– Architecture Governance
– Architecture Compliance
– Architecture Board
• Enterprise Continuum und Referenzmodelle
• Anforderungen Foundation-Zertifizierung und Prüfungsvorbereitung

Dieser Kurs bereitet Teilnehmer auf die offizielle Level-1 Foundation Prüfung vor. Die Prüfungsgebühr ist nicht im Kurspreis enthalten und beträgt 295,- EUR.

 Jeder Teilnehmer erhält ausführliche deutschsprachige Kursunterlagen. Wahlweise stellen wir die Printversion oder ein E-Book zur Verfügung.

 Maßgeschneiderten Kurs anfragen

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich zunächst an Unternehmens-, Fach- und IT-Architekten. Angesprochen sind weiterhin andere IT- oder Fachexperten, die in ihrer Arbeit mit Fragen der IT- oder Unternehmensarchitektur konfrontiert sind, wie beispielsweise im Vertrieb von IT-Lösungen.

Voraussetzungen

Der Kurs setzt Grundkenntnisse im Unternehmensarchitekturmanagement und strategischem IT-Management voraus. Praktische Erfahrung im Umgang mit Frameworks (z. B. Cobit, ITIL) in der Rolle als Business Analyst und Softwareentwickler sind darüber hinaus empfehlenswert.