Deutschland

IP Multimedia Subsystem

Telefonie in Fixed und Mobile Networks

Das IP Multimedia Subsystem (IMS) ist ein wesentlicher Baustein der Next Generation Networks. Das IMS ermöglicht Provider-übergreifenden Zugriff auf Dienstleistungen über das Internet Protocol. Definiert werden von der 3GPP und ETSI Server, Vermittlungspunkte und die Kommunikationsbeziehungen und -abläufe. Das zentrale Protokoll ist SIP. Die IMS-Standards beschreiben Sicherheitsmaßnahmen sowie Konzepte zur Gewährleistung von Quality of Service. Im Verlauf des Kurses wird das konzeptionelle Verständnis für das IP Multimedia Subsystem aufgebaut. Durch die vertiefte Diskussion der eingesetzten Protokolle und Abläufe wird das notwendige Detailwissen erworben, um das IMS zu verstehen und kompetent zu beurteilen.

Kursinhalt

• Stand der Dinge: Sprache, Daten und mehr
• IMS-Standards der ETSI, 3GPP und IETF
• Architektur des NGN: Zentrale Technologien und Bausteine
• Die Architektur des IMS: Komponenten und Referenzpunkte
• Call Session Control Functions und ihre Aufgaben
• Session Border Controller und Media Gateways
• Signalisierung mit SIP im IMS anhand von Beispielen
• Das Protokoll Diameter im IMS
• Anmeldeprozeduren mit RADIUS und Diameter
• Der Home Subscriber Server und Billing
• Sicherheit, Rechtliches und Regulatorisches

 Jeder Teilnehmer erhält ausführliche Kursunterlagen aus der Reihe ExperTeach Networking in deutscher Sprache. Wahlweise stellen wir die Printversion oder ein ExperTeach E-Book zur Verfügung.

 Detailliertes Inhaltsverzeichnis

 Maßgeschneiderten Kurs anfragen

Zielgruppe

Der Kurs wendet sich an Netzwerkplaner und Consultants, die sich ein detailliertes Bild dieses Konzepts machen wollen. Neben der Vermittlung der Struktur und der wichtigsten Abläufe werden die verwendeten Protokolle erläutert und offene Punkte und Risiken aufgezeigt.

Voraussetzungen

Kenntnisse der heute eingesetzten WAN-Technologien und Strukturen in Carrier-Netzen sowie der Funktion IP-basierter Netzwerke und ein Grundverständnis des Protokolls SIP sind in diesem Kurs Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme.

Alternativen

Das Thema IMS wird auch im Kurs Next Generation Networks - Architektur & Design behandelt, allerdings weit weniger ausführlich als im vorliegenden Kurs.

Weiterführende Kurse

Im Kurs IMS Advanced - Fortgeschrittene Themen werden fortgeschrittene Themen wie Security und Leistungsmerkmale im IMS besprochen.