Österreich

CISSP Preparation

Vorbereitung auf die Prüfung

Bitte beachten Sie: Die kostenpflichtige Prüfung muss vom Teilnehmer selbst angemeldet und in einem Pearsonvue-Testcenter abgelegt werden (Die Gebühr ist nicht im Kurspreis enthalten). Im Kurs werden Details zur Prüfung erläutert. Wir empfehlen Ihnen daher die Prüfungsbuchung während oder nach dem Kursbesuch. Auf der Webseite des ISC² finden Sie weiterführende Informationen rund um die Zertifizierung.

Mit dem Certified Information Systems Security Professional (CISSP) hat das International Information System Security Certification Consortium – auch kurz als ISC² bezeichnet – eine weltweit akzeptierte herstellerunabhängige Security-Zertifizierung etabliert. Dieser Kurs zur Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung vermittelt Ihnen einen Überblick über die prüfungsrelevanten Inhalte der CBKs, macht Sie mit dem Ablauf der Prüfung vertraut und versetzt Sie in die Lage, Wissenslücken durch gezieltes Lernen effizient zu schließen. Auf dem Weg zum CISSP muss der Kandidat eine sechsstündige schriftliche Prüfung in einem Pearsonvue-Testcenter ablegen. Insgesamt 250 Fragen zu acht Themenbereichen (Common Body of Knowledge, CBK) müssen beantwortet werden. Es werden abschnittsweise Tests zum Review während des Trainings durchgeführt. Die Schulung dient als Grundlage und zur Einführung in das (ISC)² CBK Material und kann vertiefendes Selbststudium nicht vollständig ersetzen.

Kursinhalt

• Security and Risk Management
• Asset Security
• Security Engineering
• Communication and Network Security
• Identity and Access Management
• Security Assessment and Testing
• Security Operations
• Software Development Security
• Review und Q&A Sessions
• Tipps zur Prüfung und Lern-Methoden

Jeder Teilnehmer erhält englischsprachiges Handout und den "CISSP (ISC)2 Certified Information Systems Security Professional Official Study Guide".

 Maßgeschneiderten Kurs anfragen

Zielgruppe

An diesem Workshop kann jeder teilnehmen, der sich auf das Examen zum CISSP vorbereiten möchte. Die CISSP Zertifizierung richtet sich jedoch vornehmlich an technisch versierte und erfahrene Spezialisten, die ihr im Studium, Ausbildung und Job erworbenes Wissen um IT-Sicherheit festigen und erweitern möchten.

Voraussetzungen

Um eine umfassende und ausreichend tief gehende Schulung zu ermöglichen, werden ein solides Verständnis der üblichen Sicherheits-Mechanismen und mehrjährige Erfahrung mit generellen Prinzipien der IT in mindestens zwei der Bereiche Netzwerktechnik, Kommunikation, Softwareentwicklung, Risikomanagement, IT Betrieb oder Requirements Engineering vorausgesetzt. Die Bereitschaft, sich über den Kurs hinaus mit den Inhalten zu befassen, ist erforderlich. Voraussetzung zur Teilnahme an der Prüfung ist mindestens eine 5-jährige Berufserfahrung in mindestens 2 der CBK-Themenbereiche (oder 4 Jahre plus Hochschulabschluss). Das Zertifikat zum CISSP wird erst nach erfolgreicher Prüfung und einem Endorsement durch einen CISSP (z. B. durch den Trainer) vom ISC2 vergeben. Durch das Endorsement wird die notwendige Berufserfahrung und andere Voraussetzungen für das Zertifikat bestätigt.

Das Zertifikat ist 3 Jahre gültig. Um die Gültigkeit darüber hinaus aufrecht zu erhalten müssen in diesem Zeitraum mindestens 120 CPE Punkte nachgewiesen werden (CPE = Continous Professional Education). CPE können problemlos erreicht werden, näheres dazu wird im Verlauf des Trainings besprochen. Andernfalls muss die Prüfung nach Ablauf von 3 Jahren erneut abgelegt und bestanden werden.