Österreich

Check Point Advanced IPS

Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmern fortgeschrittene Kenntnisse zum Thema Konfiguration und Management des Check Point Intrusion Prevention Systems. Neben der Theorie werden sie anhand zahlreicher praktischer Übungen lernen, wie sie Client-Profile einrichten und überwachen, wie das Monitoring von Angriffen auf ihr Netzwerk funktioniert und wie sie diese Angriffe mit dem Check Point IPS abwehren können. Mit dem im Kurs erlangten Wissen werden sie in der Lage sein, die richtigen Sicherheitsmaßnahmen für ihr Netzwerk zu wählen und einzurichten.

Kursinhalt

• Datenanalyse zwecks Minimierung der Risiken durch einen Angriff
• Erkennung ungewöhnlicher Ereignisse, Angriffe, Viren und Würmer
• Management, Monitoring, Tuning und Debugging des Check Point IPS

 Jeder Teilnehmer erhält die englischen Original-Unterlagen als Check Point e-Kit.

 Detailliertes Inhaltsverzeichnis

 Maßgeschneiderten Kurs anfragen

Zielgruppe

Der Kurs ist für alle Techniker und Administratoren gedacht, die sich mit der Sicherheit ihres Netzwerkes beschäftigen und die das Check Point IPS einsetzen oder in Zukunft einsetzen werden.

Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten praktische Erfahrung in Sachen Windows und/oder Unix besitzen. Neben grundlegenden Kenntnissen über Netzwerke sollte die Arbeit mit TCP/IP beherrscht werden.