Österreich

BNA 200-SAN

Brocade Network Advisor 200 for SANs

Dieser Kurs vermittelt die notwendigen Kenntnisse, um ein Brocade SAN mit Hilfe des Brocade Network Advisor (BNA) zu installieren, konfigurieren, verwalten, überwachen und entstören. Die wichtigsten Konzepte werden dabei mit einem Minimum an Theorie und einem Maximum an praktischen Anwendungen eingeführt. Anhand von Übungen am Testnetz werden die im Kurs besprochenen Prozesse praktisch nachvollzogen. Der Kurs basiert auf der Software-Version BNA v14.2.

Kursinhalt

• Installation des Network Advisors
• Konfiguration des Network Advisor Servers
• SAN und Host Device Discovery mit dem Network Advisor
• Einrichtung von Nutzerkonten
• Konfiguration der SAN-Komponenten: Zoning und Virtual Fabrics
• Firmware Upgrade, Backup und Vergleich der Konfigurationen
• Reports und Logs
• Konfiguration der Monitoring Features COMPASS, Fabric Tracking, Auto Port disable, SNMP und Syslog
• Konfiguration von MAPS und Flow Visions
• Einrichtung eines benutzerdefinierten Dashboards
• D_Port Test und FC Trace Route
• SupportSave für Network Advisor und Switches im SAN

 Die englischsprachigen Original-Unterlagen von Brocade erhalten Sie als E-Book.

 Maßgeschneiderten Kurs anfragen

Zielgruppe

Dieser Kurs eignet sich für SAN-Administratoren und -Operatoren, die mit Konfiguration, Wartung, Betrieb, Troubleshooting und Optimierung von SANs mit Brocade Switches betraut sind und dafür den Brocade Network Advisor einsetzen.

Voraussetzungen

Vertrautheit im Umgang mit Brocade Switches wird vorausgesetzt. Die Teilnehmer müssen mit den Konzepten einer Fabric, ISLs und Zoning im FOS vertraut sein. Zudem werden Kenntnisse im Umgang mit Command Line Interfaces und Web-GUI vorausgesetzt. Empfehlenswert ist der vorherige Besuch der Kurse BASA 200 und BPSA 300.