Deutschland

JSEC

Junos Security

In diesem Kurs erlernen die Teilnehmer die erforderlichen Fähigkeiten, die für die Konfiguration und den Betrieb von JUNOS Security-Plattformen erforderlich sind. Zu den behandelten Themen gehören unter anderem Authentisierung, NAT, IPsec VPNs und Hochverfügbarkeit. Anhand praktischer Übungen erwerben die Teilnehmer Erfahrungen in der Konfiguration und der Überwachung von Geräten mit JUNOS. Der Kurs basiert auf der Software-Version 12.1. Er bereitet zusammen mit dem Kurs JUNOS Unified Threat Management auf das Examen JN0-332 zum JNCIS-SEC vor.

Wir bieten diesen Kurs mit unserem Partner Westcon Security an. Westcon Security ist Juniper Networks Authorized Education Center.

Kursinhalt

• Einführung in JUNOS Security-Plattformen
• JUNOS Software-Architektur
• Zonen
• Security Policies
• Policy Scheduling und Rematching
• User-Authentisierung durch die Firewall: Pass-through und Web Authentication
• Einsatz externer Authentisierungsserver
• SCREEN-Optionen
• Network Address Translation (NAT)
• Proxy ARP
• IPsec VPNs
• Intrusion Detection and Prevention (IDP)
• Die Attack and Signature Database
• Hochverfügbarkeit: Clustering

Jeder Teilnehmer erhält die englischsprachigen Originalunterlagen von Juniper Networks.

 Detailliertes Inhaltsverzeichnis

 Maßgeschneiderten Kurs anfragen

Zielgruppe

Der Kurs ist für Administratoren gedacht, die SRX Series Services Gateways konfigurieren und betreiben möchten.

Voraussetzungen

Neben guten Netzwerk- und TCP/IP-Kenntnissen wird ein solides Wissen im Umgang mit der JUNOS Software vorausgesetzt. Ein Besuch der Kurse IJOS - Introduction to the Junos Operating System und JRE - JUNOS Routing Essentials wird dringend empfohlen. Falls Sie eine Zertifizierung zum JNCIS-SEC anstreben, müssen Sie über eine Zertifizierung zum JNCIA-Junos verfügen.

Alternativen